Bundesliga Live

1.Fußball Bundesliga Live Ticker
  • Schalke - TSG Hoffenheim 1:1 (1:0)
    Montag, 27. Februar 2017 13:10 Uhr
    Schalke 04 verpasste es zum zweiten Mal in Folge, aus einer frühen Führung heraus Kapital zu schlagen. Wie bereits in der Vorwoche in Köln lautete das Endresultat nur 1:1. Nach Schöpfs Führungstreffer stellte Königsblau seine Offensive nahezu komplett ein, die Quittung gab es jedoch erst in der Schlussphase. Zugleich endete damit auch das Gesetz des Duells.
  • Ingolstadt - Bor. Mönchengladbach 0:2 (0:0)
    Dienstag, 28. Februar 2017 09:40 Uhr
    Borussia Mönchengladbach erarbeitete sich einen 2:0-Auswärtssieg in Ingolstadt. Waren beide Torhüter in der ersten Hälfte kaum beschäftigt, gab es in einer von der Taktik geprägten Partie vermehrt Torszenen - und einen Aufreger, der zur Gladbacher Führung und letztlich zum Dreier der Fohlen führte.
  • Hertha - Eintracht Frankfurt 2:0 (0:0)
    Montag, 27. Februar 2017 13:10 Uhr
    Hertha BSC ist weiterhin die heimstärkste Mannschaft der Bundesliga: In einer insgesamt kargen Partie gegen Eintracht Frankfurt zeigte sich die Alte Dame in Abschnitt zwei einfach wacher wie effektiver und fuhr mit einem 2:0 bereits den neunten Sieg im Olympiastadion ein. Die Gäste aus Hessen vergaben derweil die Großchance aufs 1:0, leisteten sich abermals einen Platzverweis und blieben vorne zu ungefährlich.
  • Bayern - Hamburger SV 8:0 (3:0)
    Montag, 27. Februar 2017 13:10 Uhr
    Der FC Bayern hat den Hamburger SV einmal mehr in der Allianz-Arena in sämtliche Einzelteile zerlegt. Gegen die Hanseaten gewannen die Münchner am Samstagnachmittag mit 8:0. Der HSV spielte eine Viertelstunde lang ordentlich mit, dann nahm das Unheil seinen Lauf - mit einem herausragenden Lewandowski.
  • Leverkusen - 1. FSV Mainz 05 0:2 (0:2)
    Montag, 27. Februar 2017 13:10 Uhr
    Durch einen 2:0-Erfolg bei Bayer Leverkusen hat sich der 1. FSV Mainz 05 ein solides Polster auf die Abstiegsregion aufgebaut. Schon in der Anfangsphase bestraften die 05er sehr fehleranfällige Leverkusener, die auch danach in der Offensive nie richtig ins Spiel fanden.
  • Darmstadt - FC Augsburg 1:2 (0:0)
    Montag, 27. Februar 2017 13:10 Uhr
    Schlusslicht Darmstadt 98 hat im Kampf um den Klassenerhalt einen herben Dämpfer erlitten und nach der 1:2-Heimniederlage gegen den FC Augsburg schon zehn Zähler Rückstand auf das rettende Ufer. Nach einer tristen ersten Hälfte trafen die Lilien zwar mit ihrem ersten Schuss, gaben das Spiel anschließend aber noch gänzlich aus der Hand. Den Fuggerstädtern gelang dank Matchwinner Bobadilla der Sprung aus der Abstiegszone.
  • Freiburg - Borussia Dortmund 0:3 (0:1)
    Montag, 27. Februar 2017 13:10 Uhr
    Freiburgs schwarze Serie gegen Dortmund nahm eine weitere Fortsetzung, der chancenlose Aufsteiger verlor verdient mit 0:3. Die spielfreudige, spritzige und stets dominante Borussia betrieb nach der frühen Führung im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs Chancenwucher. Auch nach Wiederanpfiff behielt der BVB stets die Spielkontrolle, zeigte sich nun aber vor dem gegnerischen Tor konzentrierter.
  • Leipzig - 1. FC Köln 3:1 (2:0)
    Montag, 27. Februar 2017 13:10 Uhr
    RB Leipzig gewann sein Heimspiel gegen den 1. FC Köln verdient mit 3:1 und feierte damit seinen 15. Saisonsieg. Die Sachsen waren fast über den kompletten Spielverlauf überlegen, einzig in der Viertelstunde nach dem Wiederbeginn konnte der FC dem Tabellenzweiten Paroli bieten. Zuvor hatten sich die Rheinländer allerdings auch durch unglückliche Aktionen doppelt in Rückstand gebracht.
  • Wolfsburg - Werder Bremen 1:2 (1:2)
    Montag, 27. Februar 2017 13:10 Uhr
    Der SV Werder Bremen hat den zweiten Auswärtssieg in Serie eingefahren und den VfL Wolfsburg mit 2:1 besiegt. Dem SVW reichten dabei zwei Tore von Gnabry im ersten Durchgang. Wolfsburg konnte zwar zwei Minuten nach dem 0:2 durch Mayoral wieder verkürzen, verpasste es in der Folge jedoch, eine der zahlreichen Chancen zu nutzen. So blieb es am Ende beim knappen Sieg der Gäste, wodurch diese mindestens vorübergehend die Abstiegsränge verließen.